Ein verspäteter Neujahrsgruß

Hallo und guten Morgen an euch!
Seid ihr alle gut rein gekommen in das neue Jahr?
Wir haben ganz gemütlich mit Freunden gefeiert und Junior hat das ganze knallen verschlafen.

Im alten Jahr hab ich noch einmal im Stoffgeschäft zugeschlagen. Ein petrol farbener wintersweat musste mit und ein farblich passender sommersweat mit eulen ließ sich auch dort finden.

Am gleichen Abend klebte ich noch schnell das schnittmuster für den kapuziert.4us von Leni Pepunkt zusammen und pauste meine Größe (L) ab. Silvester hab ich dann alles zugeschnitten und genäht.
image

Ich hab mich für die taillierte Version mit eingrifftaschen und normaler kapuze entschieden. Die bündchen habe ich nach dem schnittmuster geschnitten. Die am Ärmel sind super, das Saumbündchen unten ist mir persönlich zu eng. Das hängt aber auch mit meiner Figur zusammen, da tragen bündchen unten leider immer auf.

Von vorn gefällt mir der kapuziert.4us aber richtig gut. Den werde ich häufig auf der Arbeit in der Krippe tragen oder auch zuhause zum schlumpfen 🙂

Habt ihr schon Projekte für das neue Jahr geplant? Ich werde noch einen kapuziert für meine Nichte nähen, eine Kulturtasche für den schwimmkurs von Junior und noch ein paar Pullis und Shirts für Junior und seine kleine Freundin. Mal schauen was die Nähgruppen auf Facebook dieses Jahr tolles an Inspiration zeigen.

Ich wünsche euch alles Gute, viel Gesundheit und das die Stoffvorräte nie leer werden 😄

Liebe Grüße
Nimue

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein verspäteter Neujahrsgruß

  1. Hey Nimue, wünsche Dir und deiner kleinen Familie ebenfalls ein gutes Neues Jahr!
    Hab ich eigentlich mal was überlesen? Ihr hattet euch doch euer Häuschen so schön hergerichtet und den Garten….und nun seid ihr umgezogen? Magst uns mitteilen aus welchen Günden? Ich weiß, ich bin neugierig 😉
    Liebe Grüße aus dem schon wieder verschneiten Bayern,
    Andrea

    • Hallo Andrea! Du hast Recht. Wir wollten immer nochmal nach unseren eigenen Wünschen bauen und vor zweieinhalb Jahren ergab sich zufällig die gelegenheit.

      Mein Mann und Schwiegervater haben in zwei jahren alles allein gebaut. Im September 2014 konnten wir in ein halb fertiges Haus ziehen.
      Unten ist, bis auf Kleinigkeiten alles fertig, oben muss noch ausgebaut werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s