Babys braucht die Welt!

Eine Freundin von mir ist hoch schwanger mit dem zweiten Kind. Geschlecht und Name unbekannt. Vom ersten Kind wurde alles aufbewahrt.

Was also schenkt man dem zukünftigen, neuen Erdenbürger?
Lange habe ich überlegt, bis mir die Idee für eine Einschlagdecke, für den Maxi Cosi kam. Dank Pinterest und Facebook bin ich auch schnell mit dem Schnittmuster fündig geworden und habe mich für die Decke von NiKidz entschieden. Die Anleitung und der Schnitt sind kostenlos und kann über ihre Facebook Seite heruntergeladen werden.

Die Stoff Auswahl dauerte nicht lange, da die zukünftige Zweitmama mir schon vor längerer Zeit gesagt hat, welche meiner Stoffe sie am liebsten hat.
Also hab ich den wunderbar kuschelig weichen Sternenfleece mit den blauen Ringeln kombiniert. Beim zuschneiden des Fleece sahen mein Zimmer und ich aus, wie nach einer Muppet Schlachtung 😁
Der Schnitt ist toll und praktisch und die Anleitung super verständlich. Das ganze ist auch sehr schnell genäht.

Lange Rede kurzer Sinn, hier ist die Decke endlich:

image

Als die Decke fertig war, wünschte ich mir sofort ein zweites Baby. Außerdem für alle Freundinnen im Umfeld gleich eins mit, weil ich so verliebt in diese Decke bin 😍

So, jetzt muss ich aber den Muppet entfernen gehen.

Liebe Grüße
Nimue

Advertisements

Willkommen!!!

Zwei meiner Freundinnen sind derzeit schwanger, bzw. eine ist es noch, die andere bekam letztens Wochenende ihr kleines Mädchen.

Ich hab lange hin und her überlegt was ich schenken könnte, Kleidung haben beide in Hülle und Fülle, da sie schon zwei Mädchen haben.

Spielzeug ist auch immer so eine Sache und Kuscheltiere werden auch von den wenigsten Eltern begrüßt.

Also gibt’s von mir für jede Maus als willkommen ein kleines Schnuffeltuch. Es ist nicht nur kuschelig, sondern auch interessant zu entdecken.

image

Es gibt eine kleine knisterecke. Die hab ich aus Bratschlauchfolie gemacht. Diese ist Lebensmittelecht und hitzebeständig, was beim drauf rumlutschen und anschließendem waschen sehr gut ist. Damit keine erstickungsgefahr besteht, habe ich die Folie durchlöchert.

Außerdem habe ich das Schnuffeltuch noch mit einigen Bändern zum fummeln verziert und das Herz aus Fleece appliziert. So kann das Baby gleich seinen Tastsinn spielend fördern.

Falls das Tuch und evtl ein Schnuller nicht weg zu denken sind, kann man den Schnuller mit Hilfe eines Druckknopf befestigen.

Das ganze hab ich noch mit einem Volumenvlies gefüttert, damit es schön weich ist.

Ich hoffe es gefällt den neuen Erdenbürgern und auch deren. Eltern.

Mein Sohn ist leider schon zu groß und braucht sowas alles gar nicht. Sonst würde ich ihm sofort auch sowas nähen.

So, jetzt muss ich aber weiter machen damit das zweite auch noch fertig wird.

Liebe Grüße
Nimue