Zusammen und nicht allein

Da nähe ich jetzt fast genau zwei Jahre und habe letztes Wochenende das erste mal eine Tasche für mich genäht. Eigentlich bin ich ein Taschenhasser, mich nervt es tierisch immer was um die Schulter baumeln zu haben.
Aber mit einem Kleinkind an der Hand, muss man ja auch diverse andere Dinge mit sich führen, die über taschentücher , Handy und Schlüssel hinaus gehen. Also nix mit der gemütlichen Gürteltasche. Wobei die von Schnabelina auch noch auf meiner to do Liste steht. Die Tasche entstand eigentlich nur, weil ich mir eine neue Geldbörse nähen wollte und die Stoffkombi so toll fand.

image

image

Naja, jetzt gehören die zwei zusammen und ich zeige euch meine kleine wildspitz und meine neue Tasche nach eigenem schnittmuster. Fehler hab ich natürlich auch in beiden Teilen drin. Die unteren Ecken hab ich natürlich falsch genäht, dadurch sind jetzt die schrägen drin. Die wildspitz hab ich mit dem falschen vlies gefüttert und jetzt knistert die ordentlich 😂
Ist aber ja nur für mich und ich kann damit gut leben.

Wenn Junior mich heut noch an die Erna lässt, nähe ich noch ein geburtstagsshirt für seinen Kumpel.

Einen schönen Sonntag wünsche  ich euch!
Liebe Grüße
Nimue

Advertisements

Noch ein Täschchen

Eigentlich bin ich gar nicht so der Taschenfreak, aber so eine vicky von Pattydoo musste ich dann doch nochmal nähen.

image

Dieses mal hab ich nur Baumwolle für außen und innen genommen. Ich fand die Matroschkas so toll und musste sie gleich mitnehmen. Es ist sogar noch genügend Stoff für eine „Handtasche“ über.

Wer weiß, vielleicht wird süß mir ja doch noch ein Taschenfan 😄

Einen schönen Abend wünsche ich eich noch.
Liebe Grüße
Nimue

Vicky

Nach über einem Jahr Wartezeit, kam neulich ein Anruf, das beim Kinderschwimmen ein Platz frei wäre. Zuerst dachte ich „häh???“, aber dann erinnerte ich mich schnell wieder an unsere Anmeldung vor einem Jahr.

Jetzt können wir auch einmal in der Woche planschen gehen.

Damit ich aber unser duschzeug nicht ständig in Plastiktüten zur dusche trage, hab ich uns heut eine vicky von Pattydoo genäht.
Innen ist beschichtete Baumwolle und außen normale Baumwolle.

image

Ich hab noch nie eine Tasche genäht, oder nach einer Video Anleitung. Zum Glück hat alles gut geklappt. Nur das bügeln hab ich vergessen 🙂

Von den Taschen werde ich definitiv noch mehrere nähen. Geburtstage und Weihnachten gibt’s dieses Jahr noch genug 😁

Liebe Grüße
Nimue

Puschen aus Baumwolle

Es hat ja auch so seine Nachteile, wenn die kleinen wachsen wie Unkraut. Ständig werden die Sachen zu klein.

Aktuell die Puschen in der Krippe. Da es zur Zeit noch so heiß ist und wir hoffentlich noch etwas Sommer vor uns haben, hab ich die Puschen aus Baumwolle mit einer Ledersohle genäht.

image

Natürlich müssen wieder Autos drauf sein, damit das Kind glücklich und zufrieden ist 😛

Ich bin gespannt wie lange sie halten, Erfahrungsberichte anderer besagen, dass sie schnell durch sein sollen. Zum Glück hab ich jede menge Stoffreste und auch Leder da, einzig die Zeit fehlt momentan.

Die Puschen hab ich nach dem Ebook von klimperklein genäht. Maximale Größenauswahl, kinderleicht erklärt und noch einige Applikationsvorlagen dabei. Lohnt sich also 😉

Einen schönen, sommerlichen Sonntag wünsche ich euch!
Liebe Grüße
Nimue

Kitschig süß!!!!

Hallo zusammen!

Ich hab ja bereits erzählt, dass ich für die geliebte, kleine Freundin meines Sohnes wieder ein paar Teile nähen durfte.

Soeben sind die ersten zwei Sachen fertig geworden!

Lilifee ist eigentlich ein Gardinenstoff, aber den kann man ja zweckentfremden 😉

Entstanden ist eine Tunika Lotte von Ninchens Chaos, ein freebook. Eigentlich für Jersey gedacht, aber mit ein paar Änderungen auch für Baumwolle geeignet. Die Änderungen sind im Ebook nicht enthalten, die hab ich mir selbst zurecht gebastelt.
Ich habe die hinteren Träger etwas verlängert und nicht zusammen genäht, sondern kam Snaps zum schließen genommen. So kann man auch in die feste Baumwolle schlüpfen.

image

Außerdem hab ich noch ein Raglanshirt von Klimperklein etwas verändert und eine leichte Art Ballonkleid genäht.

Die Pferde sind sooooo super süß! Zum Glück hat meine Freundin mehr davon gekauft, da kann ich noch ein bisschen draus basteln.

image

Jetzt heißt es aber erstmal das schöne Wetter genießen 😉 ab morgen soll es schon wieder regnen 😦

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Liebe Grüße
Nimue

Ordnerhülle

Wahnsinn, was so ein Knirps an Ausstattung für die Krippe braucht. Obwohl ich selbst in einer Krippe arbeite, wird es mir jetzt erst richtig bewusst.

Gewünscht wurde ein Ordner mit Foto und Namen des Kindes für das Port folio.

Ich durfte frei gestalten. Da ich mich aber noch immer nicht mit schönen Applikationen anfreunden kann, zumindest in der Ausführung, gab es nur einen schönen Rücken und schönen Motiv Stoff. Alles aus Baumwolle.

image

Das Foto von meinem Sohn habe ich auch fest genäht. Es wurde vorher laminiert und ließ sich wunderbar verarbeiten.

Jetzt steht einer schönen Port folio Mappe nichts mehr im Weg 🙂

Liebe Grüße
Nimue

Paul trägt Liselotte

Ich hatte euch bereits erzählt, dass mein Junior früher als geplant in die Krippe kommt, morgen ist es dann soweit.

Mensch, ich bin vielleicht aufgeregt! Viele lächeln über mich, denken, ich übertreibe ganz schön, aber für mich ist es ein bedeutender Schritt in seiner Entwicklung und in seinem Leben.

Ab morgen wird er fünf Tage die Woche, erstmal halbtags, von anderen Menschen betreut, beobachtet und analysiert. Klar, der kleine Mann bekommt davon nicht viel mit. Er hat ab morgen zwei Hände voll Kinder um sich, mit denen er spielen, toben, lachen und streiten kann.

So, genug persönliches, eigentlich möchte ich euch ja seinen neuen Rucksack vorstellen. In einer Schneidergruppe informierte ich mich erstmal, welche Tragevariante denn am besten sei. Dann suchte ich zum Glück nicht lange nach einem Schnittmuster.

Ich bin bei LiebEling fündig geworden. Sie hat einen tollen Kindergartenrucksack in zwei größen Entworfen, der ordentlich was her macht und dazu noch super leicht zu nähen ist. Also auch gut für Anfänger geeignet. Ich hab mich für den kleinen Rucksack entschieden, der reicht auch vollkommen aus.

image

Durch ein Mitglied in besagter Schneidergruppe auf Facebook bin ich auf das Nähkaufhaus aufmerksam geworden. Dort findet man wirklich alles an Gedöns und Zubehör. Was ich auch klasse fand, man kann Sachen einzeln bestellen. Also kaufte ich dort die Leiterschnallen, Kordel, Reflektorband und Gurtband.

Dann ging es ans zuschneiden und zurecht legen des Materials. Ein kleiner Fehler ist in dem Ebook von liebeling zu finden. Die Materialangaben für Haupt- und Futterstoff wurden vertauscht. Was anfangs für Panik und schnellen Stoffwechsel bei mir sorgte. Doch nach nochmaligen ausmessen, konnte ich doch meinen Wunschstoff nehmen.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und Junior liebt seinen Rucksack auch. Er ist den ganzen Tag damit rum marschiert und wollte ihn nicht mehr ablegen.

Ab morgen ist das gute Stück dann im Dauereinsatz. Hinein passt eine Brotdose, die Trinkflasche und noch das große Lieblingsauto.

Jetzt muss ich noch Wechselsachen packen, alles zusammen suchen und dann kann es leider schon los gehen.
Ich bin gespannt wie es wird! Habt ihr auch schon diese Erfahrung machen müssen?

Liebe Grüße
Nimue