Pssst!!! Die Vorbereitungen laufen….

In knapp einem Monat wird mein kleiner Schatz schon zwei Jahre alt. Wo ist die Zeit nur hin?

Gerade war er noch ein kleines Baby und heute will er alles alleine machen. Kleidung aussuchen und anziehen, einkaufen, überall alleine rein, rauf, runter, durch und raus 🙂

Da wir den zweiten Geburtstag leider nicht richtig feiern können (wir ziehen um), habe ich meinem Schatz ein Geburtstagsshirt genäht. Am liebsten würde ich es ihm jetzt schon anziehen, aber dann verliert es das besondere.

image

Der Schnitt ist von klimperklein, Raglanshirt. Ich habe das Shirt extra schlicht gehalten, damit er es auch so noch ganz oft anziehen kann und gleich ne Nummer größer genäht. Der Trecker durfte auf keinen Fall fehlen, die liebt Junior 😉
Dafür, dass ich applizieren hasse, bin ich sehr zufrieden und war auch relativ schnell mit allem fertig.

Wenn ich es zeitlich und vom Material her noch vor dem Umzug und dem Geburtstag schaffe, möchte ich noch eine Krone nähen.

Liebe Grüße
Nimue

Puschen aus Baumwolle

Es hat ja auch so seine Nachteile, wenn die kleinen wachsen wie Unkraut. Ständig werden die Sachen zu klein.

Aktuell die Puschen in der Krippe. Da es zur Zeit noch so heiß ist und wir hoffentlich noch etwas Sommer vor uns haben, hab ich die Puschen aus Baumwolle mit einer Ledersohle genäht.

image

Natürlich müssen wieder Autos drauf sein, damit das Kind glücklich und zufrieden ist 😛

Ich bin gespannt wie lange sie halten, Erfahrungsberichte anderer besagen, dass sie schnell durch sein sollen. Zum Glück hab ich jede menge Stoffreste und auch Leder da, einzig die Zeit fehlt momentan.

Die Puschen hab ich nach dem Ebook von klimperklein genäht. Maximale Größenauswahl, kinderleicht erklärt und noch einige Applikationsvorlagen dabei. Lohnt sich also 😉

Einen schönen, sommerlichen Sonntag wünsche ich euch!
Liebe Grüße
Nimue

Kitschig süß!!!!

Hallo zusammen!

Ich hab ja bereits erzählt, dass ich für die geliebte, kleine Freundin meines Sohnes wieder ein paar Teile nähen durfte.

Soeben sind die ersten zwei Sachen fertig geworden!

Lilifee ist eigentlich ein Gardinenstoff, aber den kann man ja zweckentfremden 😉

Entstanden ist eine Tunika Lotte von Ninchens Chaos, ein freebook. Eigentlich für Jersey gedacht, aber mit ein paar Änderungen auch für Baumwolle geeignet. Die Änderungen sind im Ebook nicht enthalten, die hab ich mir selbst zurecht gebastelt.
Ich habe die hinteren Träger etwas verlängert und nicht zusammen genäht, sondern kam Snaps zum schließen genommen. So kann man auch in die feste Baumwolle schlüpfen.

image

Außerdem hab ich noch ein Raglanshirt von Klimperklein etwas verändert und eine leichte Art Ballonkleid genäht.

Die Pferde sind sooooo super süß! Zum Glück hat meine Freundin mehr davon gekauft, da kann ich noch ein bisschen draus basteln.

image

Jetzt heißt es aber erstmal das schöne Wetter genießen 😉 ab morgen soll es schon wieder regnen 😦

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch!

Liebe Grüße
Nimue

Freunde und Unbekannte

Es ist wirklich der Wahnsinn, was es in unserer, heute sehr anonymen und schnelllebigen Welt, für nette und tolle Menschen gibt!

Da habe ich vor kurzem in einer Facebook Gruppe meine probe Puschen gezeigt und erwähnte, ich bräuchte noch Leder, ob mir jemand nen guten Anbieter empfehlen könnte?

Kurz darauf tauschte ich mit einem netten Mädel die Adresse und drei tage später bekam ich das:

image

Lederreste, jede Menge und unterschiedliche Farben sogar. Und das für umsonst, einfach so! Ich hab mich riesig gefreut!!!!

Natürlich hab ich mich gleich an die Maschine gesetzt und zwei paar puschen für meinen Junior gemacht. Ein paar für die Krippe

image

Und ein paar für zuhause:

image

Der Igel hat mich echt nerven gekostet! Ständig ist die Nase wieder ab und ich hab bestimmt dreimal die Sohle bei dem Schuh falsch rum dran genäht.

Das Schnittmuster zu den Schuhen hab ich nach einem Tutorial von Mommade angefertigt.

Zum Glück passen sie prima! Als Hilfe hab ich noch die einlegesohlen der aktuellen Schuhe genommen.

Mittlerweile hab ich mir aber von Klimperklein das Ebook puschen gekauft, so sind sämtliche Größen von 18 bis 45 abgedeckt. Das erste paar nach dem Ebook liegt zugeschnitten bereit zum nähen, nur fehlte mir bisher die zeit.

Heute hab ich meine Freundin nach Osterholz-Scharmbeck in einen Stoffladen namens Cori-Design geschickt. Ich bin zwar erst einmal durch Zufall dort gewesen, war aber sofort verliebt! Sämtliche Stoffe die ich sonst nur aus dem Internet kenne, gibt es dort zum anfassen und streicheln. Natürlich kann man die auch kaufen 😀

Die Inhaberin ist sehr kompetent und hat glaub ich sogar einen kleinen Nähbereich im Laden und verkauft fertige Stücke.

Jedenfalls hab ich meine Freundin losgeschickt um Schrägband zu kaufen. Ich wollte für ihre Tochter eine Tunika nähen. Nebenbei hab ich angemerkt, falls sie noch Stoffe sieht in die sie sich verliebt, wieviel ich bräuchte um Shirts für ihre Tochter zu nähen.

Heut mittag kam dann meine Bestellung vorbei gefahren und im Paket enthalten, ein tolles Buch um Kummer Schlucker zu nähen. Als Dankeschön, weil ihre Maus schon öfter ein paar Shirts von mir bekommen hat.

image

Aus dem tollen Pferdestoff darf ich auch was schönes für die Maus nähen.

Ich freue mich riesig über das Buch und hoffe, dass ich schon bald die Zeit finde um das eine oder andere Monster daraus zu nähen.

Und endlich darf ich nach all den Jungssachen, wieder etwas für Mädchen machen ❤

Die kleine ist wie meine Teilzeit Tochter und mein Sohn und sie wachsen seit einem halben Jahr wie Geschwister auf. Sie ist für ihn sehr, sehr wichtig und ich bin so super froh, dass sie ihn,die Zeit in der Krippe deutlich leichter macht!!!

Also vielen Dank noch einmal, an "Unbekannte" Freunde und reale Freunde :-*

Und bald schon zeige ich euch auch wieder etwas genähtes 😉

Liebe Grüße
Nimue

Reste verwerten

Irgendwie hab ich immer zuviel Stoff bestellt oder gekauft. Für Junior reicht eigentlich ein halber Meter locker und man hat noch was über.

Aber als süchtige kann man bekanntlich nicht genug haben und so hab ich meist 80 cm oder gar nen Meter gekauft.

Bevor ich jetzt dem nächsten Kaufrausch verfalle, wollte ich erstmal meine Vorräte verarbeiten.

Also bekommt ihr in nächster zeit ein paar Sachen aus schon bekannten Stoffen zu sehen.

Es gab jetzt noch mal zwei Langarm- und ein Kurzarmshirt, da der Sommer doch auf sich warten lässt. Sie sind etwas groß, aber ich hab die Hoffnung, dass sie im Herbst noch passen.

Schnittmuster ist das Raglanshirt von Klimperklein.

image

Wie man sieht hat der braune Stoff nicht mehr für nen ganzen Ärmel gereicht 🙂

image

Diesen Retro Stoff hab ich mal in Oldenburg gefunden, war ein Reststück: 2Meter für 10 Euro.

Geiz ist geil und der Stoff ein Fehlkauf. Qualität zwar sehr gut, aber das Muster ist irgendwie sehr gewöhnungsbedürftig. Und trotzdem hab ich noch zuviel Stoff davon über 🙂

Egal, für die Krippe und zum butschern reicht es.
image

Blubb blubb sagt mein Sohn bei den maritimen Walen immer. Wir haben schon ein Kurzarm und ein Achselshirt aus diesem Stoff, doch will er ständig nur das anziehen. Jetzt ist wirklich nur noch ein kleiner Rest davon über, genauso wie die rot/weißen Streifen ebenfalls letzte Reserve waren.

Mein Regal ist trotzdem noch nicht viel leerer geworden. Egal, ich hab ja keinen Zeitdruck um es abzuarbeiten 😉

Das nächste mal zeige ich euch die neuen Lederpuschen für Junior. Die machen echt süchtig!

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch!

Liebe Grüße
Nimue

Kreative Mittagspause

Der Sommer hat Einzug gehalten und Junior hatte noch gar nix luftiges, außer ein paar Unterhemden vom letzten Jahr.

Das Fum Fum Sommerset wurde in einigen Facebook Gruppen hoch angepriesen, also wollte ich es auch mal probieren.

Der Zuschnitt erfolgte gestern in der Mittagspause (da schläft Junior ca 2,5-3 Std.), heut durfte ich einfach nähen.

image

Vier Achselshirts sind entstanden und ein Raglanshirt von Klimperklein in Größe 74 für das frisch geschlüpfte Baby meiner Freundin.

So eine Ovi ist echt der Hammer! In gerade mal zwei Stunden hab ich diese fünf Shirts genäht. Früher brauchte ich für ein Shirt schon so lange.

Gleich heißt es Anprobe. Bin gespannt wie Fum Fum sitzt.

Einen sonnigen Tag wünsche ich euch!
Liebe Grüße
Nimue

Ich bin verliebt!!!

Wie einige Anbieter in der großen Stoffgemeinde, bietet Stoffwelten.de auch häufig Eigenproduktionen an. Es sind immer soooo schöne Muster und Stoffe!!! Doch würde ich sie alle kaufen, mein Mann würde die Scheidung einreichen 🙂

Jedenfalls habe ich, dank Oma’s Geldgeschenk zu Ostern beim Schlaumifuchs zugeschlagen.

image

image

Erstklassige Ware und streichelzarter Stoff wurden von mir zu einem Raglanshirt von Klimperklein, einer Halssocke nach eigenem Schnittmuster und einer Beanie, ebenfalls eigenes Schnittmuster, verarbeitet.

Junior ist mit seinen 19 Monaten auch total verliebt in den Stoff und kuschelte schon immer mit seinem Shirt.

Mal schauen wann ich wieder die Gelegenheit habe, so einen schönen Stoff mein eigen nennen zu dürfen.

Liebe Grüße
Nimue