Zusammen und nicht allein

Da nähe ich jetzt fast genau zwei Jahre und habe letztes Wochenende das erste mal eine Tasche für mich genäht. Eigentlich bin ich ein Taschenhasser, mich nervt es tierisch immer was um die Schulter baumeln zu haben.
Aber mit einem Kleinkind an der Hand, muss man ja auch diverse andere Dinge mit sich führen, die über taschentücher , Handy und Schlüssel hinaus gehen. Also nix mit der gemütlichen Gürteltasche. Wobei die von Schnabelina auch noch auf meiner to do Liste steht. Die Tasche entstand eigentlich nur, weil ich mir eine neue Geldbörse nähen wollte und die Stoffkombi so toll fand.

image

image

Naja, jetzt gehören die zwei zusammen und ich zeige euch meine kleine wildspitz und meine neue Tasche nach eigenem schnittmuster. Fehler hab ich natürlich auch in beiden Teilen drin. Die unteren Ecken hab ich natürlich falsch genäht, dadurch sind jetzt die schrägen drin. Die wildspitz hab ich mit dem falschen vlies gefüttert und jetzt knistert die ordentlich 😂
Ist aber ja nur für mich und ich kann damit gut leben.

Wenn Junior mich heut noch an die Erna lässt, nähe ich noch ein geburtstagsshirt für seinen Kumpel.

Einen schönen Sonntag wünsche  ich euch!
Liebe Grüße
Nimue

Noch ein Täschchen

Eigentlich bin ich gar nicht so der Taschenfreak, aber so eine vicky von Pattydoo musste ich dann doch nochmal nähen.

image

Dieses mal hab ich nur Baumwolle für außen und innen genommen. Ich fand die Matroschkas so toll und musste sie gleich mitnehmen. Es ist sogar noch genügend Stoff für eine „Handtasche“ über.

Wer weiß, vielleicht wird süß mir ja doch noch ein Taschenfan 😄

Einen schönen Abend wünsche ich eich noch.
Liebe Grüße
Nimue